Alleebäume in Hard mussten ersetzt werden

17.04.2017 • 17:37 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Baumrodungsaktion entlang der L 202 in Hard. Foto: ajk
Baumrodungsaktion entlang der
L 202 in Hard. Foto: ajk

hard. (ajk) In Hard mussten entlang der „Betonstraße“ (L 202) alle zu groß gewordenen Alleebäume durch kleinere ersetzt werden. Die Alleebäume waren so stark gewachsen, dass ihre Wurzeln den Asphaltbelag der seitlichen Radwege immer wieder beschädigten. Deshalb müssen die Eichen, Platanen und Linden sowie einige Eschen gefällt werden.