Knapp 100.000 Euro für Telefonseelsorge im Land

17.04.2017 • 16:47 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bregenz. Das Land unterstützt die Telefonseelsorge und Krisenintervention heuer mit 99.200 Euro. „Die Telefonseelsorge ist eine wichtige Anlaufstelle für Menschen, die in scheinbar ausweglosen Situationen verzweifelt sind, sich allein gelassen fühlen und nicht mehr weiter wissen. Wertschätzung gebührt auch den vorwiegend ehrenamtlich Mitarbeitenden, die diese verantwortungsvolle und auch für sie selbst belastende Arbeit machen“, sagt dazu Soziallandesrätin Katharina Wiesflecker (53, Grüne). Die Kontaktaufnahme ist telefonisch ohne Vorwahl unter 142 oder online über die Hompage http://online-telefonseelsorge.at rund um die Uhr möglich.