Ritsch bietet sich Grünen an

19.04.2017 • 17:58 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bregenz. (VN-mip) Sollte die Gemeindegesetzreform platzen, überlegen die Grünen, sich außerhalb der Koalition Mehrheiten zu suchen. Dies erklärte Klubobmann Adi Gross kürzlich in den VN. SPÖ-Klubobmann Michael Ritsch signalisiert nun Unterstützung: „Eine Umsetzung ist längst überreif. Die ÖVP ist die einzige Landtagsfraktion, die sich querstellt. Sie schafft es offenbar nicht, ihre eigenen Bürgermeister von der Notwendigkeit zu überzeugen.“ Wie berichtet, könnten die Regierungsverhandlungen zur Reform scheitern. Die Grünen möchten weitergehen als die ÖVP, weil diese keine Entscheidung ohne Zustimmung der Bürgermeister treffen möchte.