Sportliche Schönheit mit bosnischen Wurzeln

Vorarlberg / 19.04.2017 • 16:57 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Ihre Freizeit verbringt Danijela aus Bludenz gerne im Fitnessstudio und beim Poledance.

Bludenz. (VN-tag) Die Entscheidung, sich bei der Misswahl zu bewerben, hat Danijela aus Bludenz spontan gefällt. „Ich bin nicht gerade die Größte, aber ich wollte es trotzdem versuchen und es hat geklappt“, erzählt die 1,61 Meter große Kandidatin. Erste Erfahrungen vor der Kamera sammelte die fesche Oberländerin bei diversen Shootings für die VN. „Ich habe gleich gemerkt, dass mir das Modeln großen Spaß macht“, schwärmt sie. Die Misswahlzeit beschreibt Danijela, die mit der Startnummer drei ins Rennen um die Krone geht, als aufregendes und spannendes Erlebnis. „Wir sind ein tolles Team und verstehen uns alle sehr gut.“ Von Konkurrenzkampf ist bei der gelernten Friseurin nichts zu spüren. „Alle Kandidatinnen bringen tolle Eigenschaften mit“, betont sie. Sich selbst beschreibt Danijela als offenen, hilfsbereiten und lustigen Menschen.

Poledance als Leidenschaft

Ihre Freizeit verbringt die gebürtige Bosnierin, die seit ihrem achten Lebensjahr in Vorarlberg lebt, am liebsten im Fitnessstudio und beim Poledance. „Poledance habe ich vor eineinhalb Jahren für mich entdeckt. Es ist ein idealer Sport, der Körperspannung verlangt und jeden einzelnen Muskel trainiert.“

Derzeit konzentriert sich die 22-Jährige aber voll und ganz auf die bevorstehende Wahl. Wenn sie an den besagten Abend denkt, steigt ihre Nervosität allmählich. „Das gehört aber dazu“, sagt sie. Ein Rezept gegen das Lampenfieber hat Danijela aber parat: „Meine Familie, Freunde und Arbeitskollegen werden dabei sein, um mich anzufeuern.“

Startnummer 3

Danijela

Alter: 22

Wohnort: Bludenz

Beruf: Friseurin

Größe: 161 cm

Hobbys: Fitness, Poledance
Lieblingsmusik: R’n’B

Bevorzugte Küche: Italienisch

Karten für die Misswahl (28. April, ab 19.30 Uhr) gibt es bei allen Ländle-Ticket-Verkaufsstellen und unter www.laendleticket.com