Andrea Schwarzmann, die 100-Prozent-Bäuerin

20.04.2017 • 17:28 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Die 52-Jährige ist Bäuerin mit Leib und Seele.
Die 52-Jährige ist Bäuerin mit Leib und Seele.

Die Raggalerin wurde in ihrer Funktion als ARGE-Vorsitzende bestätigt.

Alpbach. Bundesbäuerin Andrea Schwarzmann (52) wurde mit 100 Prozent erneut zur Vorsitzenden der „Arbeitsgemeinschaft Österreichische Bäuerinnen“ in der Landwirtschaftskammer gewählt. „Schwarzmanns Credo der nachhaltig gelebten Partnerschaftlichkeit am Hof spricht den Bäuerinnen aus der Seele und gibt auch uns Männern die Richtung vor“, laudierte Bauernbundobmann Jakob Auer nach der Wahl in Alpbach in Tirol. 

Andrea Schwarzmann engagiert sich seit vielen Jahren für die Interessen der Bäuerinnen in Vorarlberg. Sie war unter anderem Ortsbäuerinnen-Stellvertreterin von Raggal, stellvertretende Landesbäuerin und ab 2005 als Landesbäuerin. Seit 2013 hat die dreifache Mutter die Funktion der Bundesbäuerin inne. Der ARGE Bäuerinnen gehören 130.000 österreichische Bäuerinnen an.