Neues Gemeindehaus für die Innerbrazer Bürger

20.04.2017 • 17:24 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Innerbraz. (dob) Im Inneren wird noch fleißig gearbeitet, doch einem baldigen Umzug ins neue Gemeindezentrum steht in Innerbraz nicht mehr viel im Weg. In einer 15-monatigen Bauzeit wurde dieses nun auf die Füße gestellt. So wurde das gesamte Gebäude auch barrierefrei gestaltet. Ebenfalls achtete Architekt Johannes Nägele bei seinen Planungen auf die jeweilige Nutzung und auf die ideale Anbindung an den Kindergarten bzw. den Schulkomplex. Durch die neue Situierung neben der Landesstraße wurden neue und bessere Parkmöglichkeiten geschaffen.

Moderne Räume

Nun konnten also für Kleinkindbetreuung, Gemeinde und Musikverein Braz modernste Räumlichkeiten geschaffen werden, die vielfältig nutzbar sind. „Mit unserem neuen Gemeindehaus haben wir gleichzeitig Räumlichkeiten für Bildung und Verwaltung geschaffen, freut sich Bürgermeister Eugen Hartmann, der auch zur offiziellen Eröffnung am Sonntag, 21. Mai, einlädt.