310.000 Euro für neue Ramschwagsaal-Fassade

Vorarlberg / 21.04.2017 • 16:58 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Nenzing. (VN-js) Die Fassade des Nenzinger Ramschwagsaals ist sanierungsbedürftig. Dies ergab eine Feststellung im Sommer des Vorjahres. „Bei Starkregenereignissen nehmen die Ziegel auf der südwestlichen Fassade durch den schadhaften Putz Feuchtigkeit auf“, so Bürgermeister Folrian Kasseroler. Um zusätzliche Schäden zu verhindern, wurde von der Gemeindevertretung nun die Sanierung der Fassade mit 24:2 Stimmen mehrheitlich beschlossen. 310.000 Euro lässt sich die Gemeinde Nenzing das Vorhaben kosten. Neben einer spannungsarmen Dämmfassade sollen zudem diverse Fensterbänke, Fallrohre, Beleuchtungskörper sowie Geländer bei Außenstiegen erneuert werden. Auch zur Errichtung einer E-Tankstelle beim Musikschuleingang soll es in diesem Zug kommen.