73-Jährige bei Kollision schwer verletzt

21.04.2017 • 20:09 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Die Frau musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geschnitten werden. Foto: LPD Vorarlberg
Die Frau musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geschnitten
werden. Foto: LPD Vorarlberg

feldkirch. Zu einem Unfall mit einer Schwerverletzten ist es am Freitagnachmittag in Feldkirch-Gisingen gekommen. Wie die Polizei berichtet, fuhr eine 73-jährige Autofahrerin gegen 13.25 Uhr auf der Noflerstraße (L 60) in Richtung Feldkirch-Nofels. Aus noch unbekanntem Grund kam die Frau plötzlich auf die Gegenfahrbahn. Ein Lenker eines entgegenkommenden Linienbusses versuchte noch ein Ausweichmanöver, jedoch vergebens. Der 47-Jährige konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Ins LKH eingeliefert

Die 73-jährige Frau zog sich schwere Verletzungen zu. Sie musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geschnitten werden und wurde schließlich ins Landeskrankenhaus Feldkirch eingeliefert. Der Lenker des Linienbusses sowie die Fahrgäste blieben unverletzt. Am Pkw der Frau entstand Totalschaden, am Linienbus erheblicher Sachschaden.