„Ich träume vom Modeln, seit ich sechs Jahre alt bin“

21.04.2017 • 17:07 Uhr / 3 Minuten Lesezeit

Martha aus Feldkirch geht als größte Teilnehmerin ins Rennen um den Missen-Titel.

Feldkirch. (VN-tag) Schon seit ihrem sechsten Lebensjahr träumt Martha davon, irgendwann einmal ein bekanntes Model zu werden. „Schon als Kind wusste ich, dass ich mich bei der Vorarlberger Misswahl bewerben werde, sobald ich alt genug bin“, erinnert sich die heute 17-Jährige.

Mit 1,78 Metern Größe bringt sie jedenfalls schon beste Voraussetzungen mit, um im Modelbusiness bestehen zu können. Die Feldkircherin beschreibt sich als sehr ehrgeizig und hilfsbereit. Ihre Hilfsbereitschaft macht sich auch im Misswahlteam bemerkbar. „Wenn es ein Problem gibt, habe ich für die Mädchen immer ein offenes Ohr und helfe, wo ich kann“, erzählt Martha.

„Würde es jeder gönnen“

Derzeit dreht sich bei der Schülerin, die in ihrer Freizeit leidenschaftlich gerne Geige spielt, alles um das Finale auf der Sonnenkönigin. „Ich denke jeden einzelnen Tag daran, wenn ich ins Bett gehe“, verrät sie. Die neue Miss Vorarlberg zu werden, wäre für Martha ein großer Traum. Der großen Konkurrenz ist sie sich aber sehr wohl bewusst. „Alle Mädchen sind wunderschön, ich würde es jeder einzelnen gönnen, zu gewinnen“, sagt sie. Die Jury möchte Martha vor allem mit ihrer Natürlichkeit überzeugen. „Ich werde mich so geben, wie ich bin, einfach als sympathische 17-Jährige.“ Die Vorfreude auf die Wahl ist bei Martha groß. „Das ist eine Erfahrung, die uns keiner mehr nehmen kann. Wenn wir alt sind, werden wir wahrscheinlich unseren Enkeln davon erzählen“, erzählt sie mit einem Schmunzeln.

Startnummer 5

Martha

Alter: 17

Wohnort: Feldkirch

Beruf: Schülerin

Größe: 178 cm

Hobbys: Geige spielen, Lesen, Reisen

Lieblingsmusik: Chart-Hits

Bevorzugte Küche: Traditionell Österreichisches

Karten für die Misswahl (28. April, ab 19.30 Uhr) gibt es bei allen Ländle-Ticket-Verkaufsstellen (Raiffeisenbanken und Sparkassen) und unter www.laendleticket.com