Mann flüchtet vor Festnahme

21.04.2017 • 20:09 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Hohenweiler. Ein 29-jähriger Deutscher hat sich am Freitag einer versuchten Festnahme in Hohenweiler widersetzt. Bei der Flucht durch unwegsames Gelände verletzte er sich leicht am Fuß. Schlussendlich konnte er von den Beamten des Landeskriminalamtes und der Polizeiinspektionen Hörbranz und Lochau widerstandslos festgenommen werden. Der Mann war vom Amtsgericht München mit einem europäischen Haftbefehl zur Festnahme ausgeschrieben.

Im Zuge der Verfolgung gab ein Beamter im schlecht zu überblickenden Gebiet Signalschüsse ab, um den anderen Kollegen seinen Standort anzuzeigen. Der Festgenommene wurde in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert.