Finanzhilfe für das Abwasser

24.04.2017 • 18:49 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

bregenz. Mit Zuschüssen in Höhe von 840.000 Euro entlastet die Landesregierung auch in diesem Jahr 15 Gemeinden bei den Kosten für den Betrieb von Abwasserbeseitigungsanlagen. Von den gewährten Zuschüssen profitieren laut Landeshauptmann Markus Wallner vor allem kleinere Gemeinden bzw. der ländliche Raum. Gleichzeitig wirkt sich die Unterstützung positiv auf die Kanalgebühren aus. „Die Preise werden auf einem leistbaren Niveau gehalten“, betont LR Erich Schwärzler. Klein- und Streusiedlungsgemeinden werden durch Kanalgebühren überdurchschnittlich stark belastet.