Siebenjähriger von Zug erfasst

Vorarlberg / 24.04.2017 • 20:29 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Die Unfallstelle beim Bahnübergang in Bühler. Foto: kapo
Die Unfallstelle beim Bahnübergang in Bühler. Foto: kapo

St. Gallen. Am Sonntagnachmittag ist in Bühler (Appenzell) ein siebenjähriger Bub verletzt worden. Er dürfte von einem vorbeifahrenden Zug der Appenzeller Bahnen erfasst worden sein. Der Zug gab vor dem Passieren der Stelle beim Bahnübergang ein Pfeifsignal und bremste noch ab, doch zu spät. Das verletzte Kind wurde von seinem Vater ins Spital gebracht. Es wurde unbestimmten Grades, jedoch nicht lebensgefährlich verletzt.