Arche Noah bringt Raritäten nach Koblach

25.04.2017 • 17:13 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Koblach. Auch wenn der Wintereinbruch den Landwirten und so manchem Hobbygärtner heuer den Start in der Gartensaison vermiest hat, ist der Verein Arche Noah wieder mit der Mission unterwegs, Vielfalt zu verbreiten. Beim Jungpflanzenmarkt am Samstag, 29. April, am Sportplatz Koblach ist die Arche Noah vertreten. Der Verein bietet Hobbygärtnern die Möglichkeit, alte und seltene Sorten für sich zu entdecken und sich Tipps von den Spezialisten zu holen. Neben Jungpflanzen sind auch Schätze aus dem Samenarchiv erhältlich. Erstmals werden heuer auch zwei Kurzseminare angeboten.