Schwarzenberg auf Chefsuche

25.04.2017 • 17:13 Uhr / 4 Minuten Lesezeit

Bürgermeister Armin Berchtold legt sein Amt nieder, Markus Flatz übernimmt vorübergehend.

Schwarzenberg. (VN-ger) Die Nachricht kam für alle überraschend: Der Schwarzenberger Bürgermeister Armin Berchtold hat in der Gemeindevertretungssitzung am Montagabend seinen Rücktritt per Ende April bekannt gegeben.

Gesundheit geht vor

„Aufgrund intensiver Überlegungen bin ich zum Entschluss gekommen, das Bürgermeisteramt aus gesundheitlichen Gründen niederzulegen. Nach einer längeren Auszeit im Herbst 2016 musste ich mir in den letzten Wochen eingestehen, dass ich das Amt nicht mit dem von mir gewünschten Einsatz ausführen kann“, begründet der 61-Jährige seine Entscheidung. Berchtold war 13 Jahre lang Bürgermeister mit „Herz und Leidenschaft“, wie er betont. Nun jedoch müsse er den Schlussstrich ziehen: „In der Politik ist es wie im täglichen Leben – da sind nicht immer alle einer Meinung und es bedarf ausführlicher Gespräche und konstruktiver Diskussion, die viel Konzentration und volle Aufmerksamkeit verlangen. Diese Prozesse kann ich nicht mehr zu 100 Prozent ausführen“, bedauert der scheidende Gemeindechef.

Spontan

Wer sein Nachfolger wird, steht derzeit noch in den Sternen. Fest steht bislang nur: Bis zur gesetzlich vorgeschriebenen Neuwahl übernimmt Vizebürgermeister Markus Flatz (49) die Agenden. „Die Entscheidung von Armin kam für uns sehr überraschend, ich kann seinen Entschluss aber gut verstehen“, sagt Flatz in einer ersten Reaktion. Die anderen Gemeindevertreter sähen das sehr ähnlich. Man habe sich lediglich gefragt, „ob man das nicht weiter hinaus hätte planen können“.

Suche nach Nachfolger

Der 49-Jährige ist seit 2000 in der Gemeindevertretung und seit Oktober 2012 Vizebürgermeister. In seinem Brotberuf unterrichtet er Sport und Geschichte am BORG Egg. Und das will er auch als Interimsbürgermeister weiterhin tun. „Ich werde allerdings ein bisschen kürzertreten und ein paar Stunden weniger unterrichten“, erläutert Markus Flatz.

Da Armin Berchtold nach der letzten Wahl noch keine drei Jahre im Amt war, sieht das Gemeindegesetz eine Neuwahl vor. Der Termin dafür wird von der Landesregierung festgesetzt. Doch zunächst muss ein Nachfolger oder eine Nachfolgerin gefunden werden. Ob Markus Flatz sich vorstellen könnte, das Amt zu übernehmen? „Das habe ich mir noch nicht überlegt. Ich bin Lehrer und mache das gerne“, meint er knapp 24 Stunden, nachdem er vom Rücktritt in Kenntnis gesetzt wurde. Derzeit wird in Schwarzenberg ein Wahltermin in Richtung Sommer angepeilt.

Die Entscheidung kam sehr überraschend, ich kann seinen Entschluss aber gut verstehen.

Markus Flatz
Armin Berchtold legt das Bürgermeisteramt aus gesundheitlichen Gründen per 30. April nieder.
Armin Berchtold legt das Bürgermeisteramt aus gesundheitlichen Gründen per 30. April nieder.

Schwarzenberg in Zahlen

» Einwohner gesamt (Stand: April 2017): 2015, davon 1006 männliche und 1009 weibliche

» Einwohner nur Hauptwohnsitz: 1877

» Einwohner nur Nebenwohnsitz: 138

» Fläche: 25,76 km²

» Höhenlage des Dorfzentrums: 696 m

» Höchster Punkt: Hochälpele mit 1464 m

» Gewerbetreibende: ca. 104

» Landwirte: ca. 65

» häufigste Familiennamen (Stand März 2015): Metzler (186 Personen), Greber (122), Berchtold (107), Feurstein (99), Kaufmann (66), Kohler (54), Peter (53), Zündel (44), Meusburger (37), Wolf (35)