Digitales Pickerl nun abgesegnet

27.04.2017 • 20:24 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die zukünftig digitale Vignette bietet viele Vorteile.  Foto: VN
Die zukünftig digitale Vignette bietet viele Vorteile. Foto: VN

Nationalrat bestätigt die Umsetzung der digitalen Vignette.

Wien, Schwarzach. Ab 1. Dezember 2017 wird es die Möglichkeit geben, die Vignette für 2018 auch in digitaler Form zu erwerben (die VN berichteten). Entsprechende Änderungen im Bundesstraßen-Mautgesetz passierten am Donnerstag einstimmig den Nationalrat.

Das Gesetz wird um einige Bestimmungen ergänzt, um die digitale Vignette in die Praxis umsetzen zu können. So wird nun eine Vignettenevidenz im Sinne eines öffentlichen Registers eingeführt, in das jede Person Einsicht nehmen und damit überprüfen kann, ob für ein bestimmtes Fahrzeug eine Vignette erworben wurde. Vorteile bringt die digitale Vignette – sie gilt für einspurige Fahrzeuge und Kfz bis 3,5 Tonnen – vor allem auch für Besitzer von Wechselkennzeichen, die nunmehr eine Vignette für mehrere Fahrzeuge verwenden können. Inhabern von Probe- und Überstellungskennzeichen wiederum wird künftig auch eine Jahresvignette angeboten.