Sicherheitstour der ÖBB macht Halt in Feldkirch

Vorarlberg / 18.05.2017 • 19:09 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Feldkirch. Heute Freitag, 19. Mai, findet zwischen 12 und 17 Uhr die letzte Station der ÖBB-Sicherheitstour am Bahnhof Feldkirch statt. Ziel der Tour ist es, das Sicherheitsgefühl der Reisenden zu steigern. Mitarbeiter der ÖBB informieren die Gäste, welche Maßnahmen gesetzt werden, um den Aufenthalt am Bahnhof noch sicherer zu gestalten. Dazu zählen Videokameras und Notrufeinrichtungen, vor allem aber auch die persönliche Präsenz der ÖBB-Sicherheitsmitarbeiter. Mit einer virtuellen Brille können die Besucher den Bahnhof aus einer völlig neuen Perspektive erkunden.