Wichtige Hilfestellung für den Sport im Land

Vorarlberg / 01.06.2017 • 19:32 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Landesregierung hat aktuell über fünf Millionen Euro an Fördermitteln freigegeben.

Bregenz. Die Landesregierung hat die Auszahlung eines Teils der Sportförderungen 2017 in Höhe von insgesamt 13 Millionen Euro beschlossen. Auf Vorschlag des Landessportbeirates wurden mehr als 5,1 Millionen Euro freigegeben.

Sportlandesrätin Bernadette Mennel verweist auf die Vorarlberger Sportstrategie, mit der die Begeisterung in Vorarlberg am und für den Sport einen weiteren Schub bekommen soll: „Wir verfolgen einen ‚Roten Faden‘ in der Entwicklung des Sports, von der Motivation von Nachwuchssportlern bis zu Spitzensportlern. Gemeinsam mit Verbänden und Vereinen gilt es optimale Rahmenbedingungen zu schaffen, damit wir wieder Spitzenleistungen von Vorarlberger Athleten feiern können.“

Gefördert wird aber nicht nur der Leistungssport, auch der Breitensport wird maßgeblich unterstützt. Außerdem liegt das Augenmerk auf dem Ehrenamt. Für den Jugend- und Nachwuchssport wurden fast 1,4 Millionen Euro genehmigt. Mit weiteren 370.000 Euro werden Nachwuchsmannschaften unterstützt. 2,86 Millionen Euro stehen zur besonderen Förderung des Leistungs- und Spitzensports zur Verfügung, der größte Teil davon für Mannschaften, die in nationalen oder internationalen Bewerben engagiert sind (2,4 Millionen Euro). Für die Förderung von Breitensportveranstaltungen wurden 515.000 Euro freigegeben.