Eine bunte Vielfalt an natürlichen Schätzen

Vorarlberg / 05.06.2017 • 18:10 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Bei der Exkursion durch das Bludenzer Galgentobel werden die Neophyten näher beleuchtet. Foto: Stadt Bludenz
Bei der Exkursion durch das Bludenzer Galgentobel werden die Neophyten näher beleuchtet. Foto: Stadt Bludenz

Geführte Exkursion im Bludenzer Galgentobel im Rahmen der Umweltwoche.

Bludenz. Im Rahmen der Vorarlberger Umweltwoche gibt es auch heuer wieder viel zu entdecken. Zahlreiche Veranstaltungen bieten Gelegenheit, sich wieder einmal intensiv mit dem Thema Natur auseinanderzusetzen. In Bludenz etwa beschäftigt sich am morgigen Mittwoch, 7. Juni, eine geführte Exkursion mit der bunten Vielfalt der Neophyten.

Die Biologin Johanna Kronberger gibt dabei Einblicke in die Welt der Neubürger im Planzenreich. Diese nicht heimischen Pflanzenarten werden in den Medien immer wieder thematisiert. Doch warum haben sie eigentlich so einen schlechten Ruf? Woher kommen sie überhaupt? Und wie sind diese Exoten eigentlich zu uns gelangt? Diese und andere Fragen sollen im Rahmen einer Wanderung durch das Galgentobel beantwortet werden.

Zur Veranstaltung anmelden können sich Interessierte beim Umweltbeauftragten der Stadt Bludenz, Karl Thaler, unter Tel. 05552 63621-870 oder per E-Mail an karl.thaler@bludenz.at. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 20 Personen.