Neuer Interpark-Bau in Röthis wird jetzt bezogen

Vorarlberg / 09.06.2017 • 18:56 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Der Neubau im Interpark Focus steht vor der Fertigstellung. Zwei Unternehmen sind schon eingezogen.
Der Neubau im Interpark Focus steht vor der Fertigstellung. Zwei Unternehmen sind schon eingezogen.

Röthis. (VN-gms) Der Interpark Focus des Standortentwicklers Prisma wird seit dem vergangenen Jahr um einen Neubau um 8,2 Millionen Euro erweitert. Die VN berichteten. Diese Arbeiten stehen jetzt kurz vor dem Abschluss. Mit der Firma Metzler, die ihren Firmensitz von Rankweil nach Röthis verlegt hat, und dem IfS – Institut für Sozialdienste sind die beiden ersten Mieter bereits eingezogen. Im August soll das Bauleitungsbüro exakt in das vom Archikturbüro Baumschlager Eberle entworfene Gebäude an der L 190 einziehen.
Das neue Gebäude ergänzt den seit 1999 bestehenden Interpark. Auf 3800 Quadratmetern Fläche entstanden auf sechs Geschoßen 2900 Quadratmeter Büro- und Gewerbeflächen. Das gesamte Grundstück des Interparks ist etwa 120.000 Quadratmeter groß.
Hundert neue Arbeitsplätze finden im neuen Gebäude Platz, damit sind im gesamten Unternehmenspark dann rund 400 Menschen in 22 Unternehmen tätig. Der Park verfügt zudem über ein Restaurant und eine überbetriebliche Kinderbetreuung.