2,5 Millionen Euro für mehr Sicherheit

Vorarlberg / 14.06.2017 • 22:24 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Klaus. Start für Fahrbahn- und Brückensanierungen bei der A 14, Anschlussstelle Klaus: Am kommenden Montag, 19. Juni, beginnt die Asfinag mit den angekündigten Maßnahmen für mehr Sicherheit im Verkehr auf den Autobahnen.

Auf beiden Richtungsfahrbahnen bei der Anschlussstelle Klaus erneuert die Gesellschaft die Fahrbahn und saniert zwei Brücken. Zwei Fahrspuren pro Richtung bleiben während des Tages für die Autofahrerinnen und Autofahrer geöffnet. Neben der neuen Fahrbahn sorgen auch neue Leitschienen für mehr Sicherheit in diesem Bereich. Insgesamt investiert die Asfinag 2,5 Millionen Euro. Die Arbeiten sollen laut Plan bis Ende September abgeschlossen werden.