Brigantium 2014 zur Rollgerste

Vorarlberg / 26.06.2017 • 18:31 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Der Brigantium (r.) konnte schon international überzeugen.
Der Brigantium (r.) konnte schon international überzeugen.

weintipp. (Willi Hirsch) Ein gaumenfreundlicher Rotwein aus Zweigelt und Shiraz mit fruchtbetonter Nase nach Holunder und Brombeeren mit feinen Tanninen. Am Gaumen ist er gehaltvoll, kompakt, delikat und ausgewogen mit einem langen, angenehmen Nachgeschmack. Sepp Möth hat sich zu einem der besten Winzer rund um den Bodensee entwickelt und kultiviert auf sandigen Kiesböden speziell in der Lage „Neu Amerika“ seine Spezialitäten auf etwa 3,5 Hektar. Neben seinen fruchtbetonten Weißweinen, die schon großen Bekanntheitsgrad genießen, ist gerade der „Brigantium“ für viele Überraschungen gut – im Vergleich mit bekannten internationalen Größen wusste er des Öfteren zu überraschen – natürlich in Blindverkostungen.

Ab Hof ist dieser Wein
um 19.90 Euro zu haben.