Bauliche Hausaufgabe für die Sommerferien

Vorarlberg / 29.06.2017 • 17:24 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Die Volksschule Silbertal wird in den Sommerferien thermisch saniert. Rendering: Gemeinde
Die Volksschule Silbertal wird in den Sommerferien thermisch saniert. Rendering: Gemeinde

Volksschule Silbertal wird in zwei separaten Bauetappen saniert.

Silbertal. (str) Das Schulhaus in Silbertal ist inzwischen stark in die Jahre gekommen und bedarf dringend einer Sanierung. Diesem Umstand trägt die Gemeinde nun Rechnung und saniert die Volksschule Silbertal in zwei Bauetappen. Während im ersten Schritt die thermische Sanierung realisiert wird, werden in einer zweiten Etappe die Heizung und die Sanitäranalgen erneuert.

Zwei Abschnitte

„Die erste Bauetappe ist sicherlich der größere Brocken“, sagt Bürgermeister Thomas Zudrell. „Sie sieht die Fassadensanierung, die Erneuerung der Fenster, die Vorbereitung für eine Ganztagsbetreuungseinrichtung, einen behindertengerechten Zugang und einen auf den neuesten Stand gebrachten Brandschutz vor“, führt der Silbertaler Gemeindechef aus. Der Kran ist bereits aufgebaut und auch kleinere Bauarbeiten wurden trotz des laufenden Schulbetriebs bereits begonnen. „Der vordere Eingangsbereich wird für die Sanierung vorbereitet. Das kann auch während des Schulbetriebs durchgeführt werden, ohne diesen zu beeinträchtigen“, so Zudrell. Der Zeitplan ist eng, denn bis zum Ende der Sommerferien sollen die Sanierungsarbeiten des ersten Abschnitts der rund 1,25 Millionen Euro teuren Sanierung abgeschlossen sein. „Das war die Vorgabe für die bauausführenden Firmen, von denen die meisten aus der Region kommen“, berichtet Zudrell. Er sei guter Dinge, dass dieser Termin eingehalten werden kann.

Die zweite Bauetappe erfolgt frühestens in fünf Jahren. „Da steht dann die Sanierung der Heizung und der Sanitäranlagen auf dem Programm. Aber auch das wird wiederum in den Sommerferien durchgeführt werden, sodass kein Baulärm den Schulbetrieb beeinträchtigt“, meint Zudrell in die Zukunft blickend. Doch nun steht zunächst einmal der erste Bauabschnitt, die thermische Sanierung, auf dem Ferienstundenplan.

Die Bauarbeiten sind so angelegt, dass der Schulbetrieb zu keiner Zeit gestört wird.

Bgm. Thomas Zudrell