Sanierungsarbeiten an Furxstraße angelaufen

Vorarlberg / 29.06.2017 • 19:50 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Arbeiten an der Sanierung der Furxstraße sind seit zwei Wochen im Gang.  Foto: Schnetzer
Die Arbeiten an der Sanierung der Furxstraße sind seit zwei Wochen im Gang. Foto: Schnetzer

Straßenbelag im obersten Bereich abgetragen, Drainagearbeiten gestartet.

Zwischenwasser. (VN-tk) Die notwendigen Sanierungsarbeiten an der Furxstraße laufen seit zwei Wochen. Zwei Millionen Euro investieren das Land sowie die Gemeinde Zwischenwasser (700.000 Euro Anteil) in die Straße hinauf zur Alpe Furx. Die VN berichteten. Die Arbeiten teilen sich auf zwei Bauetappen auf: Der obere Abschnitt wird dieses Jahr, bis voraussichtlich Oktober, saniert, der untere Straßenabschnitt dann im kommenden Jahr. Die Arbeiten werden vom Bregenzer Bauunternehmen Rhomberg durchgeführt.

Auf knapp zwei Kilometern Fläche wurde zu Beginn der Sanierungsarbeiten zwischen dem Ortsteil Sennewies und dem Gasthof Peterhof Furx der in die Jahre gekommene Asphalt abgetragen. Die Randsteine wurden in diesem Bereich ebenfalls entfernt. Derzeit sind umfangreiche Entwässerungs- und Drainagearbeiten im Gang. Im August und September soll laut Zeitplan mit den Straßenbauarbeiten begonnen werden. Ein großer Schwerpunkt sind dabei die Schüttungen an der Straße. Die erste Bauetappe wird Ende Oktober mit dem neu aufgebrachten Asphalt abgeschlossen. Im kommenden Jahr wird das gleiche Prozedere ab Suldis im Bereich Appartement-Anlagen durchgeführt.