Sportbegeisterte stießen auf neues Geschäft an

Vorarlberg / 29.06.2017 • 17:24 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Günter Pfefferkorn, Petra Pfefferkorn-Walser.
Günter Pfefferkorn, Petra Pfefferkorn-Walser.

Einheimische und Gäste können sich auf weiteren 300 Quadratmetern Geschäftsfläche austoben.

Lech. (dob) Intersport Arlberg eröffnete kürzlich ein weiteres Sportgeschäft in Lech. Die Geschäftsführer Michael Ess und Patrick Pankratz konnten bei der offiziellen Eröffnung zahlreiche Gäste aus nah und fern begrüßen. So fand sich Vizebürgermeister und Gemeindearzt Elmar Beiser mit Familie im neuen Geschäft ein. Pfarrer Jodok Müller verband seinen Besuch und nahm die Segnung des Geschäftes und der Mitarbeiter vor. Auch die ehemalige Besitzerin Maria Hinterholzer und die Nachbarn Susanne und Rösle Kerber freuen sich über das moderne Geschäft. Sporthausinhaber Günter Pfefferkorn gratulierte mit seiner Frau Petra Pfefferkorn-Walser ebenso wie Inge Plank zum gelungenen Umbau.

Gute Wünsche und Angebote

Shopleiter Christoph Tilg freut sich mit seinen Mitarbeitern über den neuen Arbeitsplatz und bietet in ihrem Geschäft alles, was ein Sportlerherz begehrt. Florian Werner (Hospiz St. Christoph) bedankte sich in seinen verbindenden Worten bei den zwei Geschäftsführern für diesen Zuwachs und wünschte ihnen alles Gute. Nach der offiziellen Eröffnung wurde schon am Eröffnungstag in den Angeboten gestöbert und auf dem Vorplatz auf das neue Geschäft angestoßen.

Vizebürgermeister Elmar Beiser (l.) mit Sohn Elias und Pfarrer Jodok Müller
Vizebürgermeister Elmar Beiser (l.) mit Sohn Elias und Pfarrer Jodok Müller
Die Familien Ess und Pankratz freuten sich, bei der Eröffnung zahlreiche Gäste begrüßen zu können. Fotos: dob
Die Familien Ess und Pankratz freuten sich, bei der Eröffnung zahlreiche Gäste begrüßen zu können. Fotos: dob