„Smombies“ leben gefährlich

Vorarlberg / 07.11.2017 • 22:27 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Das KfV tourt derzeit mit der Aktion „Schau auf dich und nicht aufs Handy“: durch Vorarlberg. VN/Paulitsch
Das KfV tourt derzeit mit der Aktion „Schau auf dich und nicht aufs Handy“: durch Vorarlberg. VN/Paulitsch

Dornbirn Immer mehr Vorarlberger wandeln als „Smombies“ (Smartphone Zombies) durch die Straßen. Sie sind dabei so fixiert auf das Display ihres Handys, dass sie die Umgebung nicht mehr wahrnehmen. „Ein Drittel der Unfälle passiert durch Ablenkung, bei den Fußgängern sind es sogar über 40 Prozent“, erläutert Martin Pfanner vom Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV). Abhilfe schaffen sollen die Laternenairbags. Unter dem Motto „Schau auf dich und nicht aufs Handy“ macht das KfV die Verkehrsteilnehmer auf die Gefahren von Ablenkung im Straßenverkehr aufmerksam. 

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.