Narren eroberten das Landhaus

13.02.2018 • 18:16 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Rauchfangkehrer und Landeshauptmann Markus Wallner mit der VauÄnn. Hartinger
Rauchfangkehrer und Landeshauptmann Markus Wallner mit der VauÄnn. Hartinger

Gestern riss das Faschingsvolk im Landhaus die Macht an sich.

Bregenz Ore Ore: Zum Höhepunkt des Faschings nahmen die Vorarlberger Narren die Geschicke von Stadt und Land in ihre Hand. Im Landhaus wurde um Punkt elf Uhr die Macht an das 62. Prinzenpaar Prinz Ore LXII Marco I. und Prinzessin Melanie I. samt Infanten und Gefolge übergeben. Prinz Marco I. richtete seine Rede an die zum Narrentum übergelaufene und kostümierte Landesregierung. Seine Kritik war aber mild, die Regierung sei zu brav. Landeshauptmann Wallner, der sich als Schornsteinfeger dem Schmutz widmen will, sei zudem mit seinem „süßen Kinngrübchen“ äußerst geeignet als Schwiegersohn.

Die in Narrenfreiheit entlassenen Politiker gaben sich vor der Machtübergabe streitfreudig. Roland Frühstück (ÖVP) in rot-grünem Karo: „Die Roten gefallen mir heute am besten, endlich dürfen sie schwarz gekleidet kommen.“ Michael Ritsch (SPÖ), schwarz verkleidet als S.W.A.T.-Polizist, konterte: „Unser Kostüm macht wenigstens Sinn: Wir sind das ‚Sozialdemokratische Wahnsinns-Abwehrteam‘.“ Wenigstens der abgesetzte Landeshauptmann gab sich schnell geschlagen: „Ich habe nichts mehr zu sagen.“ VN-HAM, VN-JLO

Auch Johannes Rauch warf sich für den Faschingsdienstag in Schale.
Auch Johannes Rauch warf sich für den Faschingsdienstag in Schale.
Die Höchster Teenygarde zeigte am Faschingsfinale, was sie gelernt hat.
Die Höchster Teenygarde zeigte am Faschingsfinale, was sie gelernt hat.
Neu in der Landesregierung und schon abgesetzt: Schöbi-Fink.
Neu in der Landesregierung und schon abgesetzt: Schöbi-Fink.
Ihre Hochwohlgeboren Prinz Marco I. und Prinzession Melanie I.
Ihre Hochwohlgeboren Prinz Marco I. und Prinzession Melanie I.

Weitere aktuelle Faschings­berichte auf den Lokalseiten
im B-Teil