Fundhund Otto sucht seinen Besitzer

Vorarlberg / 26.03.2018 • 19:46 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Plätze zum Wohnen suchen eine Katze und ein Kaninchen.

dornbirn Wer vermisst einen Chihuahua-Pinscher-Mischling? Der etwa achtjährige Rüde, der den Namen Otto bekommen hat, wurde am 9. März in Hard in der Sägewerkstraße gefunden und am gleichen Tag ins Tierschutzheim Dornbirn gebracht. Dort wartet Otto nun, dass er von seinem Herrchen oder Frauchen abgeholt wird. An neue Besitzer vermittelt wird er nicht. Übrigens ist der Hund gechippt, aber nicht registriert, und trägt ein Brustgeschirr mit Strasssteinen.

Einen Platz in einer Wohnung bei einer lieben Familie braucht Kater Ferdinand. Der etwa siebenjährige Stubentiger ist ruhig, zutraulich und mag Kinder. Zu beachten ist bei Ferdinand, dass er zu Blasensteinen neigt und deshalb Spezialfutter fressen muss. Das ist auch der Grund, weshalb er als Wohnungskatze vermittelt wird.

Karl heißt das ca. acht Monate alte Kaninchen, das sich darauf freut, in ein neues Zuhasue hoppeln zu dürfen. Allerdings nicht allein, sondern mit mindestens einem Artgenossen. Kaninchen werden aufgrund ihres Wesens generell nur zu zweit oder in eine geeignete Gruppe vermittelt.

Der Chihuahua-Pinscher-Mischling Otto möchte nach Hause. Für Kater Ferdinand und Kaninchen Karl wird ein Zuhause gesucht.
Der Chihuahua-Pinscher-Mischling Otto möchte nach Hause. Für Kater Ferdinand und Kaninchen Karl wird ein Zuhause gesucht.

www.tierheim.vol.at,

info@tierheim.vol.at,

Tel. 05572/29648