Nenzing investiert in Schulen

04.05.2018 • 16:43 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Nenzing In Nenzing wird derzeit kräftig in die Infrastruktur der Bildungseinrichtungen investiert. So wurden unlängst zwei Trockendampfreinigungsgeräte  für die Volks- und Mittelschule sowie Schränke für die Mittelschule angeschafft. Des Weiteren wird auch der Spielplatz beim Kinderhaus fertiggestellt und auch in die digitale Infrastrutkur der Mittelschule investiert – 29 neue PCs, zwei Notebooks und Zubehör wurden für über 20.000 Euro angekauft. In Bezug auf die Sanierung der Volksschule Nenzing läuft der Architekturwettbewerb noch bis zum 11. Juni – für Ende Juni ist bereits die Sitzung des Preisgerichtes anberaumt. Dieses besteht aus acht Architekten und  Gemeindevertretern.