Kleintiere erobern den Gutshof

06.05.2018 • 16:31 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Groß und Klein hatten bei prächtigem Wetter ihre Freude mit den zahlreichen ausgestellten Kleintieren.

Groß und Klein hatten bei prächtigem Wetter ihre Freude mit den zahlreichen ausgestellten Kleintieren.

Nach Ackerbau und Kultur nun Kleintiere: Der Gutshof Heidensand in Lustenau erlebte eine Premiere.

Lustenau Dieter Heidegger, Obmann des Rassekleintierzuchtvereins Lustenau, hatte noch in der Früh eine Diskussion mit dem Kassier des Vereins: „Der werte Kollege meinte, wir sollen ja nicht zu viel Ess- und Trinkbares herschaffen. Es würden sicher nicht so viele Besucher kommen. Ich war der gegenteiligen Meinung, plädierte dafür, möglichst viel von allem bereitzuhalten“, schmunzelt Heidegger. Er hatte recht.

Die Freilandschau des Kleintierzuchtvereins Lustenau, des zweitältesten Vereins dieser Art in Vorarlberg, wurde von Hunderten Besuchern geradezu gestürmt. An den Ausschank- und Essensständen bildeten sich lange Schlangen. „Es hat sich mehr als rentiert, dass wir unsere Kleintierausstellung erstmals hier auf den Gutshof Heidensand verlegt haben“, freut sich Helmut Boss, schon seit 40 Jahren Mitglied des Kleintierzuchtvereins Lustenau.

Früher ein Versorgungshof

Vor allem die kleinen Besucher erfreuten sich an den Vögeln, Hühnern, Enten, Kaninchen, Meerschweinchen und Wachteln. Rund 60 an der Zahl waren es. Natürlich haben es vor allem die Kaninchen den Kindern angetan. Die drolligen Vierbeiner mit dem weichen Feld laden geradezu ein zum Kuscheln und Streicheln.

Vielen älteren Besuchern hat es vor allem die einmalige Atmosphäre des Gutshofs Heidensand angetan. Seit drei Jahren ist das Anwesen wieder in der Nutzungshoheit der Kommune. Es wird dort nicht nur allerlei Gemüse angebaut, in der großen Scheune hat auch die Kultur mit diversen Veranstaltungen Einzug gehalten.

Vor Jahrzehnten war die Landwirtschaft am Heidensand schon der Versorgungshof für das Armenhaus Lustenau, das man später Versorgungsheim nannte.

Später wurde der Hof verpachtet, ehe nach Auflösung des Pachtvertrags die Gemeinde als Eigentümerin wieder die Nutzungsrichtung vorgab.

Mit Veranstaltungen wie der Kleintierzuchtschau soll der Hof in seiner Verwendung noch breiter aufgestellt werden. VN-HK

Dieses stattliche Angorakaninchen war einer der Stars bei der Kleintier-freilandschau am Gutshof Heidensand.VN/Steurer
Dieses stattliche Angorakaninchen war einer der Stars bei der Kleintier-freilandschau am Gutshof Heidensand.VN/Steurer