Welcher Betrieb soll wohin? Diskussion nach Ikea-Aus

Vorarlberg / 06.05.2018 • 16:33 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Lustenau Einen VN-Stammtisch unter dem Titel „Quo vadis Handel in Vorarlberg?“ gibt es am Montag, dem 14. Mai, im Competence Center im Millenniumpark in Lustenau. Vor dem Hintergrund des freiwilligen Rückzugs von Ikea vor der geplanten Volksabstimmung wird die Frage nach Standortentwicklungen für Betriebe in den Kommunen des Rheintals immer brennender. Welcher Betrieb soll wohin? Wie kann man wirtschaftliche Entwicklung und Verkehrsplanung unter einen Hut bringen? Wie kann ein guter Mix von Industriebetrieben und Handelsbetrieben gelingen? Sind konsensorientierte Lösungen bei Standortentwicklungen überhaupt möglich?

Diese Fragen stehen beim VN-Stammtisch im Mittelpunkt. Bereits fix zugesagt haben Lustenaus Bürgermeister Kurt Fischer und Wirtschaftslandesrat Karlheinz Rüdisser.

VN-Stammtisch am 14. Mai um 19 Uhr im Competence Center Lustenau.  Fix am Podium: Bürgermeister Kurt Fischer und Wirtschaftslandesrat Karlheinz Rüdisser.