Radio lenkte ab: Crash in Klaus

07.05.2018 • 20:23 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Die Kollision forderte glücklicherweise keine Verletzten.  mathis
Die Kollision forderte glücklicherweise keine Verletzten.  mathis

Klaus Ein Verkehrsunfall mit Sachschaden, aber ohne Verletzte hat sich am Montag in Klaus ereignet. Eine 18-jährige Pkw-Lenkerin krachte aus Unachtsamkeit frontal gegen einen Kleintransporter. Die junge Frau war kurzfristig durch das Autoradio abgelenkt.

Die junge Autofahrerin aus Fraxern fuhr um kurz nach 9 Uhr auf der Treietstraße in Klaus. Laut Polizei ließ sie sich durch das Radio ablenken und kam dadurch auf die Gegenfahrbahn. Airbags verhinderten, dass die 18-Jährige und der zweite Unfallbeteiligte aus Lauterach verletzt wurden.