2000 handgemalte Bilder werden zu Musikvideo

Vorarlberg / 10.06.2018 • 17:08 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Die kreative Video-Idee kam bei den Fans gut an.
Die kreative Video-Idee kam bei den Fans gut an.

„kurzfristig“ präsentiert aktuelles Musikvideo zu „Colors“ in Fraxern.

Fraxern Seit fast fünf Jahren musizieren die vier Fraxner Stefan, Julian, Matthias  und Fabian Nachbaur erfolgreich gemeinsam auf der Bühne. Inspiriert von verschiedensten Musikern covert die Akustik-Band jede Menge Songs und hat auch eigene Lieder im Repertoire. Für die Produktion des neuesten Musikvideos zu ihrem eigenen Song „Colours of Life“ ließen sich die vier eine besonders verrückte Idee einfallen: Insgesamt 2000 händisch gemalte Bilder sollten zum Inhalt des jüngsten Videos werden. Nun wurde das kreative Musikvideo in der Heimatgemeinde der Band zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert.

Leben nicht schwarz und weiß

In „Colors“ geht es inhaltlich darum, „das Leben zu leben, es zu anzunehmen, wie es kommt. Dies mit vielen Farben zu tun, ist besser als nur schwarz und weiß …“, so Stefan Nachbaur. Demgemäß war für die Band schnell klar, das Video muss kunterbunt werden. Gesagt, getan: Zu Jahresbeginn wurden Fans, Freunde, Familien und Bekannte zum großen „kurzfristig-Molfescht“ eingeladen. Gemeinsam wurden die 2000 zur Verfügung stehenden Bilder mit viel Kreativität und Fantasie angemalt. Die individuell bemalten Kunstwerke wurden gleich vor Ort eingescannt und via Slideshow den Besuchern präsentiert. Jedes einzelne der farbenfrohen Werke ist nun im Video verewigt. Die Freude und Begeisterung bei der Präsentation waren riesengroß und die verrückte Video-Idee ein großer Erfolg. Beifall und Lob erfuhren sowohl die Band als auch die Musikvideo-Produzenten Matthias Nachbaur und Martina Kathan.

Eigenes Album geplant

Weitere eigene Lieder von kurzfristig, wie „Joy of Living“ und „Fight for Each Other“ sind ebensolche Ohrwürmer wie „Colors“. Noch mehr Eigenkompositionen sind im Laufen. Im kommenden Jahr haben die Musiker ihr erstes Album geplant. Das Musikvideo findet sich unter „kurzfristig colors“ auf youtube. Ebenso ist dieser Song sowie weitere auf der EP „Joy of Living“ auf iTunes, Amazon und Spotify erhältlich. Es geht also ständig aufwärts mit dieser Vorarlberger Akustik-Band. SAN

Für Matthias, Stefan, Julian und Fabian von „kurzfristig“ war klar, das Video zu „Color“ muss kunterbunt werden. Sandra Kathan
Für Matthias, Stefan, Julian und Fabian von „kurzfristig“ war klar, das Video zu „Color“ muss kunterbunt werden. Sandra Kathan