Damals Diese Woche vor . . .

Vorarlberg / 25.02.2018 • 18:16 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

. . . fünf Jahren endete das Pontifikat von Papst Benedikt XVI. aufgrund seines freiwilligen Amtsverzichts. Er war der erste deutsche Papst seit Hadrian VI. (1523) und nach Coelestin V. (1294) der zweite Papst der Geschichte, der freiwillig von seinem Amt zurücktrat. Im Konklave am 18. und 19. April 2005 wurde er zum 264. Nachfolger Petri gewählt.

. . . 35 Jahren starb mit Prof. Sepp Tanzer (76) einer der profiliertesten Vertreter der österreichischen Blasmusik. Tanzer, ein Tiroler, hielt in Vorarlberg zahlreiche Kapellmeister-Kurse ab und war im Ländle auch oft als Wertungsrichter tätig.

. . . brachten Bundestagswahlen in Deutschland einen Sieg der CDU/CSU/FDP-Koalition unter Kanzler Helmut Kohl. Die Grünen zogen erstmals in den Deutschen Bundestag ein.

. . . 50 Jahren entgleiste in den Morgenstunden der Nachtschnellzug „Wiener Walzer“ von Basel nach Wien mit 120 km/h in Marchtrenk bei Wels. Es gab vier Tote, darunter zwei Lustenauerinnen. Ein Harder wurde schwer verletzt. Die Ursache für das Zugunglück war eine defekte Lichtmaschine.

. . . 90 Jahren ging in St. Anton am Arlberg das erste Arlberg-Kandahar-Rennen, eine aus Slalom und Abfahrtslauf bestehende alpine Sportveranstaltung zu Ende.

ernestf.enzelsberger@vn.at,
Recherchiert von

Prof. Ernest F. Enzelsberger