Aus dem Polizeibericht

Vorarlberg / 30.05.2018 • 22:48 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Schwer verletzt

Hohenems Ein Fallschirmspringer (42) aus der Schweiz hat sich am Mittwochnachmittag in der Nähe des Hohenemser Flugplatzes schwer am linken Bein verletzt. Er geriet beim Anflug auf die Landewiese in einen leichten Gegenhang. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde er mit dem Rettungshelikopter C8 ins Krankenhaus St. Gallen eingeliefert.

 

Stichflamme

Hohenems Zwei Lehrlinge (16, 17) waren am Mittwoch gegen 17 Uhr in der Lackiererei ihres Betriebes in Hohenems mit dem Reinigen von Spritzpistolen beschäftigt. Plötzlich schoss aus unbekannter Ursache neben ihnen eine Stichflamme aus einem Schacht bis zur Decke. Beim Brand entstand nur Sachschaden. Am Einsatz waren die Feuerwehr Hohenems mit drei Fahrzeugen sowie 31 Einsatzkräften sowie die Rettung und Polizei beteiligt.

 

Waldbrand

St. GAllenkirch Durch Anzünden von Schadholz und Funkenflug fing am Mittwoch gegen 18 Uhr der Waldboden unterhalb der Zamangalpe in St. Gallenkirch Feuer. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehren St. Gallenkirch, Gortipohl, Gaschurn, Partenen und Nüziders konnte ein weiteres Ausbreiten des Brandes verhindert werden.