Wie Dominik Forster von den Drogen wegkam

Vorarlberg / 20.02.2019 • 10:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Der Autor nahm sich  Zeit für die Jugend: Dominik Forster (M.) mit Maximilian Zabransky (l), Paulina Nägele, Florian Lenhart und Michael Meusburger. FRANC
Der Autor nahm sich Zeit für die Jugend: Dominik Forster (M.) mit Maximilian Zabransky (l), Paulina Nägele, Florian Lenhart und Michael Meusburger. FRANC

VN-Treffpunkt: Vortrag „Drogen waren wie ein Magnet“ von Dominik Forster im Pfarrzentrum Mäder.