Kleine und große Klostner Mäschgerle treiben es bunt

Vorarlberg / 28.02.2019 • 10:30 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
 Auch die Funkenzunft Bludenz war vertreten. MEK
Auch die Funkenzunft Bludenz war vertreten. MEK

Kinderfasching und Zunftball zum Faschingsfinale begeisterten.

Klösterle Bereits am Wochenende zog es viele kleine und große Faschingsfans aus nah und fern in die Kulturhalle in Klösterle. Beim Kinderfasching, organisiert von der Funkenzunft Klösterle, tummelten sich neben taffen Polizisten, wunderschönen Prinzessinnen, mutigen Spidermans und lustigen Clowns auch etliche Einhörner und andere Tiere. Während sich die Kinder bei verschiedenen Spielestationen sowie Limo und Pommes vergnügten, konnten die Eltern bei Kaffee und Kuchen den Nachmittag genießen.

Nach der Begrüßung durch Obmann Stefan Ulrich gab es beim Auftritt von Clown Pompo viel zu lachen. Mit seinen Tricks und Gags zog er die Besucher in seinen Bann und sorgte für großes Staunen und herzliche Lacher. Viel Spaß hatten die Kinder dabei vor allem mit dem großen gelben Ballon. Anschließend bekam jedes Mäschgerle einen Krapfen zur Stärkung, und bei fetziger Musik ließen die kleinen Faschingsnarren den Nachmittag ausklingen.

 Die Walgeisterte überzeugten mit ihrem Kostüm. mek
Die Walgeisterte überzeugten mit ihrem Kostüm. mek

Farbenfroher Maskenball

Am Abend gaben sich dann an gleichem Ort unter anderem mystische Waldgeister, Ghostbusters und wilde Wikinger beim Zunftball ein närrisches Stelldichein. Bei der Maskenprämierung, welche durch die Klostertaler Guggamusik Rutschifenggen lautstark eingeleitet wurde, gab es dann strahlende Gewinner und saftige Geldpreise.
Zur Livemusik von „Alpenstarkstrom“ wurde noch lange getanzt. Alles in allem war es wieder eine gelungene fünfte Jahreszeit in Klösterle. MEK