Trachtenkapelle Gantschier musiziert vor über 20.000 Konzertbesuchern

Vorarlberg / 28.02.2019 • 14:00 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Die Trachtenkapelle Gantschier war kürzlich im Rahmen der Musikparade in Norddeutschland unterwegs. Gemeinde
Die Trachtenkapelle Gantschier war kürzlich im Rahmen der Musikparade in Norddeutschland unterwegs. Gemeinde

Trachtenkapelle Gantschier begeisterte bei Musikparade in Norddeutschland.

Bartholomäberg Kürzlich fand wieder die internationale Musikparade in Deutschland statt. Musikgruppen aus den verschiedenen Ländern verzauberten dabei das zahlreich erschienene Publikum in 20 Städten mit ihren Darbietungen auf höchstem Niveau. Mittendrin die Trachtenkapelle Gantschier. „Die Stimmung lässt sich eigentlich nicht in Worte fassen. Es war einfach nur grandios. Umso mehr ist es eine große Ehre und Auszeichnung, dass wir zusammen mit professionellen Showgruppen aus verschiedenen Ländern in Hamburg, Münster und Oldenburg mitwirken konnte“, war sich die Musikanten am Ende alle einig.

Proben in großen Hallen

Doch der Reihe nach: Dank ihrer beeindruckenden Marschmusikshows bei ihren Auftritten in Bruck an der Mur und Bischofshofen wurden die Veranstalter auf die Trachtenkapelle Gantschier aufmerksam. Prompt trudelte die Einladung zur Mitgestaltung mehrerer Veranstaltungen der Musikparade in Norddeutschland Mitte Februar ein. Die Mitglieder der Trachtenkapelle entschieden sich schließlich einstimmig, diese Einladung anzunehmen. Kurz darauf starteten die Proben in der Sporthalle der Mittelschule Schruns Grüt und in der Messehalle in Dornbirn.

Vier Auftritte an drei Tagen

Kürzlich war es dann soweit. Die Trachtenkapelle Gantschier machte sich auf den Weg nach Hamburg. Zusammen mit Musikgruppen aus Belgien, den Niederlanden, Italien, Schottland, Deutschland, der Ukraine und Russland begeisterte die Trachtenkapelle Gantschier mit ihrer Marschmusikshow das Publikum aus der Hafenstadt. Am darauffolgenden Tag wirkten die Gantschierer Musikanten bei der Nachmittags- und Abendveranstaltung in der Halle Münsterland in Nordrhein-Westfalen mit. Den Abschluss stellte schließlich der Auftritt bei der Musikparade in Oldenburg bei Bremen dar. Insgesamt verfolgten mehr als 20.000 Besucher die Marschmusikdarbietungen der Trachtenkapelle unter der Leitung von Stabführer Erik Brugger.

Das Wochenende verlangte dem Musikverein alles ab. So wurde eine Strecke von beinahe 3000 Kilometer mit dem Reisebus zurückgelegt. Zudem standen an den drei verschiedenen Veranstaltungsorten jeweils Proben auf dem Programm, um den genauen Ablauf in den riesigen Veranstaltungshallen und dann das Finale mit den mehr als 500 mitwirkenden Musikanten einzustudieren. Die Shows waren dann aber – nicht nur für die Besucher – Gänsehaut pur und der Applaus des Publikums der verdiente Lohn.

Lobeshymnen

Veranstalter Thomas Marsen sprach der Trachtenkapelle zum Abschluss ein riesiges Kompliment aus und auch der mitgereiste Bürgermeister Martin Vallaster zeigte sich von den Auftritten der Musikanten begeistert: „Der Auftritte der Trachtenkapelle Gantschier waren eine hervorragende Werbung für unsere Region und darüber hinaus. Die entstandenen Aufnahmen und Filmsequenzen werden im Probelokal und im Gemeindearchiv einen speziellen Platz erhalten.“