Hotel-Legenden auf der Spur

06.03.2019 • 18:55 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Helene Nussbaumer-Natter und ihr Mann Dietmar sind die Chefs der Krone.
Helene Nussbaumer-Natter und ihr Mann Dietmar sind die Chefs der Krone.

Die Krone in Hittis­au und der Almhof Schneider in Lech sind auch telegen.

Hittisau, Lech Die Macher der ServusTV-Reihe „Österreichische Hotel-Legenden“ waren wieder im verschneiten Vorarlberg unterwegs: In der Folge am kommenden Freitag (8. März, ab 21.15 Uhr) wird hinter die Kulissen des Hotel Gasthofs Krone in Hittisau und des Hotels Almhof Schneider in Lech geblickt.

Das Hotel Gasthof Krone steht seit 1838 am Dorfplatz von Hittisau. 1930 wurde es von den Brüdern Oskar und Walter Natter gekauft. Nun führen Helene Nussbaumer-Natter und ihr Mann Dietmar die „solide, alte Dame“ in bereits dritter Generation, Helen in der Küche und Dietmar als Weinkenner und im Gespräch mit den Gästen. Unterstützung bekommen sie von den Seniorchefs Wilma und Herbert Natter. 

Wilhelm Schneider beherbergte 1929 im damaligen Bauernhof in Lech die ersten Gäste. Drei Generationen später, in den Neunzigerjahren, entwickelten dann Gerold Schneider und seine Frau Katia einen Masterplan. Denn der 52-Jährige ist nicht nur Hotelier, sondern auch Architekt und Philosoph. „Gerold hat eine echte Vision“, sagt seine Mutter. Mittlerweile wird das Fünf-Sterne-Superior-Haus zu neunzig Prozent von Stammgästen besucht, dazu gehört auch die jordanische Königsfamilie, die ihre schwarzen Cadillacs jedes Jahr vor dem Almhof Schneider vorfahren lässt.