Spritzfahrt mit geklauter Gondel

08.03.2019 • 21:36 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Bregenz Ein bislang unbekannter Täter hat im Zeitraum von Mittwochmittag bis Donnerstagmittag im Bootshafen Fischerbach in Bregenz eine Fischergondel unbefugt in Betrieb genommen. Er hebelte zunächst mit einem Metallrohr den Festmacherring des Bootes aus der Hafenmauer und zerschnitt zwei Festmacherleinen. Anschließend startete er den Außenbordmotor und fuhr aus dem Hafen auf den See. Da der Motor lediglich mit dem in diesem befindlichen Treibstoff (Restbenzin im Benzinschlauch) lief, dürfte er kurz nach Verlassen des Hafens seine Funktion eingestellt haben. Obwohl sich ein Paddel an Bord befand, ist es dem Täter aufgrund des kräftigen Südwinds offensichtlich nicht mehr gelungen, in den Hafen zurückzukehren. Das Boot wurde samt Besatzung in Richtung Norden abgetrieben, bis es schließlich am Strand in Lochau zwischen Badehaus und Kaiserstrand anlandete. Ohne sich weiter um die Fischergondel zu kümmern, verließ der Täter das Transportmittel und flüchtete. Die Polizeiinspektion Hard-See sucht Zeugen.