Bürgermeisterwechsel in Innerbraz

11.03.2019 • 07:30 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Eugen Hartmann (l.) trat nach sieben Jahren als Bürgermeister zurück. Hans-Peter Pfanner ist neuer Bürgermeister in Innerbraz. DOB
Eugen Hartmann (l.) trat nach sieben Jahren als Bürgermeister zurück. Hans-Peter Pfanner ist neuer Bürgermeister in Innerbraz. DOB

Nach sieben Jahren übergibt Eugen Hartmann Chefsessel.

Innerbraz „Ich bin mir selbst treu geblieben“, resümierte der scheidende Innerbrazer Bürgermeister Eugen Hartmann zum Abschluss seiner siebenjährigen Amtszeit. Gleichzeitig bedankte sich Hartmann bei allen für die Unterstützung, das Vertrauen und den respektvollen Umgang miteinander. Bereits vor drei Jahren hatte der nunmehrige Altbürgermeister diesen Entschluss deklariert. Im vorzeitigen Rücktritt, vor den Gemeindewahlen im kommenden Frühjahr, sieht er das Privileg, die Gemeinde in geordneten Verhältnissen an seinen Nachfolger zu übergeben.

Mit Hans-Peter Pfanner wurde von den Gemeindevertretern dann auch der designierte Nachfolger Hartmanns zum neuen Bürgermeister gewählt. Die Wahl des Vizebürgermeisters fiel ebenfalls klar auf Thomas Bargehr. Neobürgermeister Pfanner bedankte sich in seiner Antrittsrede für das entgegengebrachte Vertrauen und versicherte den Gemeindevertretern die Sitzungen in gleicher offener Art und mit gleichem Respekt weiterzuführen. Mit Aubrücke, Kanalkataster, ÖBB Siedlungsprojekt, Friedhof, Schulparkplatz und Tschol Areal wies er auf eine Reihe an Projekten hin, die es in naher Zukunft anzupacken gelte. DOB

Mehr zum Thema