Fahrräder in Blumenegg auf der Überholspur

13.03.2019 • 18:17 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Thüringen, Bludesch Bereits im Jahr 2016 waren in Bludesch etliche Fahrradabstellplätze installiert worden. „Das Projekt war sehr erfolgreich“, begründet Bürgermeister Michael Tinkhauser, weshalb die inzwischen auch ausgezeichnete Aktion nun auf die gesamte Blumeneggregion ausgeweitet wurde. Im Zuge der Aktion boten die e5-Teams den jeweiligen Betrieben in ihrer Gemeinde den Verkauf einheitlicher Fahrradabstellplätze an. Mit Erfolg, wie Projektleiter Otto Rinner vom e5-Team Thüringen bezeugen kann: „Wir haben insgesamt 181 Fahrradabstellplätze installiert.“

Die neuen Radabstellanlagen wurden dabei in einer Einkaufsgemeinschaft angeschafft, vom Verein ABO verteilt und auf Wunsch zusammengebaut und montiert. Neben Schulen, Kindergärten und Gemeindeämtern wurden auch Betriebe bestückt.