Für fünf Millionen Euro: Neues Prisma-Projekt in der Dornbirner Marktstraße

Vorarlberg / 13.03.2019 • 15:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Prisma-Projekt in der Marktstraße vor Baubeginn. prisma

Wo sich einst die Metzgerei Natter befand, entsteht ein Wohnhaus mit 14 Einheiten.

Dornbirn Die Firma Prisma setzt bereits das fünfte Bauprojekt im engeren Zentrum um: Auf dem Gelände der ehemaligen Metzgerei Natter fand kürzlich der Spatenstich für ein Mehrfamilienwohnhaus samt Geschäftsflächen statt.  Bereits im Herbst vergangenen Jahres stellte Prisma-Vorstand Bernhard Ölz das neue Projekt in bester Innenstadtlage an der Ecke Marktstraße – Kapuzinerstraße vor. Nun beginnen die Bauarbeiten. Vorgesehen ist die Errichtung von Zwei-, Drei- und Vierzimmer-Mietwohnungen sowie eine Handelsfläche und eine Tiefgarage. Die Gesamtnutzfläche beträgt rund 1000 Quadratmeter. Der Zeitplan für die Umsetzung des vom Architekturbüro Dietrich-Untertrifaller geplanten 5-Millionen-Euro Projektes ist ehrgeizig: Bereits Mitte 2020 sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein. Mit dem neuesten Bauvorhaben verstärkt die Firma Prisma ihr Engagement im engeren Stadtzentrum. Neben mehreren Stadthäusern befindet sich auch das ehemalige Bertolonihaus am Marktplatz im Besitz des Unternehmens. Investiert wurden bislang 35 Millionen Euro.