Freiheitliche werfen sich für Lehrlinge ins Zeug

Vorarlberg / 19.03.2019 • 18:30 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
"Unsere Lehrlinge sind die Fachkräfte von morgen", betont FP-Landeschef Christof Bitschi.
“Unsere Lehrlinge sind die Fachkräfte von morgen”, betont FP-Landeschef Christof Bitschi.

Zur Stärkung der Lehre in Vorarlberg bringen die Vorarlberger Freiheitlichen im Landtag gleich mehrere Anträge ein.

Bregenz Gut ausgebildete Menschen gelten als wichtiger Standortfaktor für die Wirtschaft des Landes. “Aktuell haben aber 92 Prozent der mittelständischen Unternehmen im Land Probleme dabei, neue und ausreichend qualifizierte Mitarbeiter zu finden”, warnt FP-Landeschef Christof Bitschi gemeinsam mit dem Obmann der Freiheitlichen Wirtschaft, Wirtschaftskammervizepräsident Edi Fischer, sowie Hubert Kinz als Wirtschaftssprecher der Freiheitlichen im Landtag.

” Ich finde es ungerecht, dass bei uns jeder gratis studieren darf, aber die Lehre und die Meisterprüfung einen Haufen Geld kostet.”

Christof Bitschi, FP-Landesparteichef

FP-Landeschef Christof Bitschi sieht einen wesentlichen Baustein zur Bekämpfung des Fachkräftemangels in der kontinuierlichen Attraktivierung der dualen Ausbildung. „Unsere Lehrlinge sind die Fachkräfte von morgen. Für mich ist klar: Wir brauchen wieder mehr Lehrlinge, und wir müssen mehr für die Lehrlinge und die ausbildenden Betriebe tun“, so Bitschi.

Meisterprüfung soll kostenlos werden

Bitschi, Fischer und Kinz stellten ein umfassendes Maßnahmenpaket zur Stärkung der Lehre vor. Neben der besseren finanziellen Unterstützung für Betriebe, die Lehrlinge ausbilden, und der Einführung einer Lehrlingsbeihilfe in Höhe von 100 Euro monatlich wollen die Blauen auch die Weiterqualifizierung hin zum Meister, die oft mehrere Tausend Euro ausmacht, leistbar machen. „Ich finde es ungerecht, dass bei uns jeder gratis studieren darf, aber die Lehre und die Meisterprüfung einen Haufen Geld kostet. Durch den Meister-Scheck möchten wir hier mehr Fairness schaffen“, schlägt Bitschi vor. Mit dem geforderten Meister-Scheck sollen die Meisterprüfung kostenlos und die Förderung für die Vorbereitungskurse verdoppelt werden. Eine Bildungsinnovation möchte Bitschi in Vorarlberg mit der dualen Akademie umsetzen. Bitschi: „Die duale Akademie ist eine völlig neue Ausbildung, die sich speziell an AHS-Maturantinnen und Maturanten richtet und in Oberösterreich und Salzburg bereits eingeführt wurde. Ich möchte, dass dieses Modell auch in Vorarlberg etabliert und so eine weitere Ausbildungsschiene für topqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Zukunft geschaffen wird.”

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.