Fotografien vom Arlberg und Hochtannberg in Buchform in Stuben präsentiert

Vorarlberg / 20.03.2019 • 08:45 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
 Georg Larsch, Oskar Fischer, Claudia und Lena Heimhuber, Martin Rhomberg und Christof Thöny.  Mathies Franz-Josef
Georg Larsch, Oskar Fischer, Claudia und Lena Heimhuber, Martin Rhomberg und Christof Thöny. Mathies Franz-Josef

Bildband SICHTBAR in Stuben präsentiert.

Klösterle Kürzlich wurde im Hotel Hubertushof der Bildband SICHTBAR mit Fotografien vom Arlberg und Hochtannberg des Alpinisten und Fotopioniers Eugen Heimhuber präsentiert. Dieser Bildband erscheint begleitend zur Freiluft-Ausstellung, die noch während des gesamten Jahres öffnungszeitenunabhängig in Stuben am Arlberg besichtigt werden kann.

Der Einladung zur Veranstaltung durch die Foundation Friends of Hannes Schneider und das Tourismusbüro Stuben folgten unter anderem Claudia und Lena Heimhuber vom Fotohaus Heimhuber in Sonthofen, Georg Larsch vom FIS-Skimuseum in Fischen, der langjährige Leiter des FIS-Alpinkommitees, Oskar Fischer, Altlandeshauptmann Dr. Martin Purtscher mit Gattin Gretl und Töchtern Vera Purtscher und Sabine Purtscher-Herbolzheimer, das Stubner Urgestein Rudi Mathies, Hausherr Karl Grabher mit Heike und Heinz Farmer, Marcus Raos vom Atelier Raos und zahlreiche Stubener Einheimische und Gäste. Nach einer kurzen geschichtlichen Einführung in das Leben des Eugen Heimhuber, der sich im Übrigen seine ersten Ski noch selbst gebaut hat, durch Georg Larsch vom FIS-Skimuseum Fischen, bei der auch Einblicke in die beschwerliche Arbeitsweise eines Fotografen zur damaligen Zeit eindrücklich geschildert wurden, präsentierte Herausgeber und Verleger Christof Thöny den Bildband und erzählte allerlei Wissenswertes rund um die Familie Heimhuber und deren sensationelles Glasplatten-Bildarchiv.

Im Anschluss an die Präsentation wurde im Rahmen des Ski-Club-Arlberg-Stammtischs Martin Purtscher für seine 35-jährige Mitgliedschaft beim Ski-Club Arlberg geehrt und der Nachmittag klang gemütlich und stimmungsvoll beim Durchblättern des neuen Bildbandes aus. MEK

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.