Ölfilm im Fußacher Hafen

Vorarlberg / 20.03.2019 • 22:30 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Fußach Auf der Wasseroberfläche im Bereich „Alte Ache“ in Fußach ist am Dienstag kurz nach 17 Uhr ein Ölfilm festgestellt worden. Die örtliche Feuerwehr konnte den natürlichen Abbau der Verunreinigung in einer Länge von 50 und einer Breite von fünf Metern durch Aufbringen des Mittels „Bioversal“ beschleunigen. Bioversal ist ein international zugelassenes Feuerlöschprodukt, um unter anderem Ölspuren zu entfernen.

Bisher konnten noch keine Hinweise auf einen Verursacher der Verunreinigung erhoben werden. Es waren insgesamt 13 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Fußach zur Bindung vor Ort. Der Ölfilm dürfte nur eine geringe Gewässerverunreinigung nach sich gezogen haben, da bei einer Kontrollfahrt der Seepolizei am Mittwochvormittag keine sichtbaren Ölspuren mehr vorhanden waren.