Brand in Feldkircher Mehrparteienhaus: Vier Verletzte

Vorarlberg / 24.03.2019 • 12:27 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
 Vier Personen, darunter ein Feuerwehrmann, wurden verletzt. Vlach
Vier Personen, darunter ein Feuerwehrmann, wurden verletzt. Vlach

Am Sonntagmorgen kam es aus noch ungeklärter Ursache im Erdgeschoss eines Mehrparteienhauses in Feldkirch-Tosters zu einem Brand.

Feldkirch Gegen 8:30 Uhr kam es in der Wohnung im Erdgeschoss zu einem Brand. Der 34-jährige Wohnungsmieter befand sich zum Zeitpunkt des Brandausbruches in der Wohnung im Schlafzimmer und wachte wegen der Hitzeentwicklung auf. Als er daraufhin den Brand im Wohnzimmer bemerkte, konnte er die Wohnung jedoch noch rechtzeitig verlassen. Die anderen Bewohner konnten ihre Unterkünfte ebenfalls noch rechtzeitig verlassen, der Mieter der Brandwohnung und zwei weitere Bewohner der Wohnanlage erlitten dabei jedoch Rauchgasvergiftungen.

Die Verletzten wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins LKH Feldkirch gebracht. Das ganze Mehrparteienhaus wurde evakuiert. Die betroffenen Wohnungen sind momentan nich bewohnbar, deshalb wurden einige Bewohner des Hauses in Notunterkünfte verbracht.

Im Einsatz waren die Freiwillige Feuerwehren Nofels, Tosters und Feldkirch-Stadt mit zehn Fahrzeugen, 64 Feuerwehrleute sowie Rotes Kreuz, Samariterbund und Polizei. Zudem befanden sich die VKW und die Stadtwerke Feldkirch vor Ort.