Im Zeichen von Ehrungen und Neuwahlen

Vorarlberg / 26.03.2019 • 16:54 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Frank Naier, Ariane Ruprecht und Ludwig Kieber jun. (vorne) sowie Monika Vonier, Lukas Beck, Philipp Neyer und Jürgen Kuster.
Frank Naier, Ariane Ruprecht und Ludwig Kieber jun. (vorne) sowie Monika Vonier, Lukas Beck, Philipp Neyer und Jürgen Kuster.

Ortsfeuerwehr Schruns hielt Jahreshauptversammlung ab.

Schruns Die 135. Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Schruns fand kürzlich im Pfarrsaal St. Jodok statt. Kommandant Lukas Beck konnte dazu 73 Kameraden und zehn Jugendfeuerwehrler begrüßen. Ebenfalls begrüßen konnte er die Landtagsabgeordnete Monika Vonier, Bürgermeister Jürgen Kuster, Polizeipostenkommandant Karl Schuchter, Bergrettungsobmann Schruns-Tschagguns Rupert Pfefferkorn, Feuerwehr-Bezirksvertreter Florian Beiser, des Abschnittfeuerwehr-Kommandant Markus Greber, Bezirksjugendreferent Martin Bachmann sowie den Nachfolger Christof Feuerstein.

Rücktritt und Auszeichnung

Feuerwehrjugendleiter Stefan Goossens konnte über ein ereignisreiches Jahr der Feuerwehrjugend Schruns berichten. Nach der Präsentation legte Goossens nach 18 Jahren seine Funktion als Feuerwehrjugendleiter zurück. Kommandant Lukas Beck bedankte sich bei ihm für den jahrelangen Einsatz und überreichte ihm ein Präsent. Vom Vorarlberger Landesfeuerwehrverband wurde dem engagierten Feuerwehrmann das Verdienstkreuz in Bronze verliehen. Als Nachfolger wurde Michael Mehulic bestellt.

Kommandant Lukas Beck teilte in seinem Bericht mit, dass die Ortsfeuerwehr im Vorjahr zu 31 Einsätzen alarmiert wurde. Insgesamt wurden von der Mannschaft 2018 freiwillige 8268 Stunden zum Wohle ihrer Gemeinde geleistet.

Mit Dusan Barac, Thomas Holzner sowie Kathschik Panaosyan wurden drei Kameraden offiziell in die Schrunser Wehr aufgenommen. Drei weitere konnten an diesem Abend für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt werden. Für seine 25-jährige Mitgliedschaft wurde Frank Naier mit der Verdienstmedaille in Bronze ausgezeichnet. Für 40 Jahre im Dienste der Ortsfeuerwehr wurde Ludwig Kieber jun. mit der Silbermedaille geehrt. Eugen Vonier erhielt für seinen 60-jährigen Einsatz ein Präsent des Landesfeuerwehrverbands.

Kommandant bestätigt

Bei der Feuerwehrkommandantenwahl wurde Lukas Beck mit großer Mehrheit wiedergewählt. Ebenso wurde der bisherige Mannschaftssprecher Hermann Wackerle in seiner Funktion bestätigt. Mit einer von Christian Ladurner gestalteten Bildpräsentation wurden die Höhepunkte im vergangenen Jahr präsentiert und von den Anwesenden mit großem Interesse mitverfolgt.

Stefan Goossens übergab nach 18 Jahren seine Agenden an Michael Mehulic. SCO
Stefan Goossens übergab nach 18 Jahren seine Agenden an Michael Mehulic. SCO