Eingesendet. Vereinsnachrichten aus dem Bezirk

Vorarlberg / 18.04.2019 • 15:58 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Beim Frühjahrskonzert der Harmoniemusik Muntlix zeigte auch die Jungmusik Muntlix-Sulz ihr Können. SMV Sulz
Beim Frühjahrskonzert der Harmoniemusik Muntlix zeigte auch die Jungmusik Muntlix-Sulz ihr Können. SMV Sulz

Auftritt der Jungmusik beim Muntliger Frühjahrskonzert

Schützenmusikverein Sulz Am Samstag, den 13. April, veranstaltete die Harmoniemusik Muntlix ihr jährliches Frühjahrskonzert. Wir, die Jungmusik Muntlix-Sulz, eröffneten unter der Leitung von Thomas Bechter auf der Bühne das Konzert mit „Can you English please“ und „Siyahamba“. Dazwischen wurden einige junge Muntliger Musikanten geehrt und ihnen wurde das Jungmusikerleistungsabzeichen verliehen. Für den Schluss unseres Auftrittes hatten wir noch das Stück „Rock mi“ als Zugabe vorbereitet. Danach war die große Musik am Zug und konnte ihr Können mit Bravour unter Beweis stellen.

 

JHV des Schalmeienzugs Mäder

Schalmeienzug Mäder Das vergangene Vereinsjahr hatte einiges zu bieten, was für einen etwas ausführlicheren Bericht des Obmanns Jürgen Staubmann sorgte. Langzeitmulei Markus Böckle blickte auf eine tolle Saison zurück und läutete mit seinem Blick in die Zukunft einen Generationenwechsel innerhalb der musikalischen Leitung ein. Ein Höhepunkt dieser Saison wird die Auslandsausrückung nach Düsseldorf, gemeinsam mit dem Schalmeienzug Kehlegg. Dieses Engagement wurde auch in den Grußworten der VVF-Chefin des Protokolls Barbara Lässer, und von Vizebürgermeister Rainer Gögele gelobt. Beendet wurde die strukturiert aber dennoch zügig und humorvoll geführte JHV traditionell durch ein Gedicht des Chronisten Gerhard Stoppel, der nach über 30-jähriger Vereinszugehörigkeit gemeinsam mit seinem Gründerkollegen Peter Mayer den Rücktritt erklärte. Beide versicherten in ihren Abschlussworten, auch zukünftig mit dem Verein verbunden zu bleiben. Dennoch gibt es keinen Grund, pessimistisch in die Zukunft zu schauen, konnten doch vier neue Mitglieder gewonnen werden. Mit einem Mitgliederstand von 20 Mann ist der SZM für die anstehenden Herausforderungen gut gerüstet.

 

Mostverkostung: Genuss von heimischen Streuobstwiesen

Obst- und Gartenbauverein Altenstadt: Die Rekordernte im Obstjahr 2018 war für die Mostproduktion ein sehr gutes Jahr. So konnten die Mostfässer mit Apfel- oder Birnenmost gefüllt werden. In der launigen Verkostung werden die von den Teilnehmern mitgebrachten Moste verkostet. Eingeladen sind alle Most-Liebhaber am Donnerstag, 25. April, um 19.30 Uhr in den Landgasthof Schäfle. Unkostenbeitrag 10 Euro.