Mit dem Lions Club laufen für einen guten Zweck

Vorarlberg / 30.04.2019 • 18:45 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Mit dem Spendenerlös des 12. Stundenlaufs unterstützt der Lions Club Bregenz das soziale Bildungsprojekt „Superar“.  fingerslos
Mit dem Spendenerlös des 12. Stundenlaufs unterstützt der Lions Club Bregenz das soziale Bildungsprojekt „Superar“.  fingerslos

bregenz Am Sonntag wird wieder für einen guten Zweck gelaufen. Unter dem Motto „Anderen helfen und dabei die eigene Gesundheit fördern“ veranstaltet der Lions Club Bregenz in den Bregenzer Seeanlagen den 12. Stundenlauf.

Start und Ziel ist der Platz der Wiener Symphoniker. Die einen Kilometer lange Laufstrecke führt über die Seetribüne zum Wirtshaus am See und zurück zum Platz der Wiener Symphoniker. Je mehr Runden ein Läufer innerhalb einer Stunde hinter sich bringt, umso mehr Spendengelder kommen zusammen. Unternehmen, Vereine und Bregenzer Volksschulen haben ihre Beteiligung zugesagt und stellen pro gelaufener Runde einen Geldbetrag ihrer Wahl zur Verfügung. Mitmachen kann jeder, egal wie alt, egal wie fit. Es geht nicht um sportliche Höchstleistung, sondern um die Lust am gemeinsamen Tun und um soziales Engagement.

Mit dem Erlös des Stundenlaufs unterstützt der Lions Club Bregenz dieses Jahr das Sozialprojekt „Superar“. Die international ausgerichtete österreichische Musikvermittlungsinitiative bietet kostenfreien Zugang zu hochwertiger musikalischer Förderung und ist auch in Vorarlberg vertreten. Hier arbeiten derzeit vier Chorleiterinnen an drei Schulen mit insgesamt 270 Kindern an mehreren Volksschulen. Bei den bislang elf Stundenläufen hat der Lions Club Bregenz rund 130.000 Euro an Spenden eingenommen.

12. Stundenlauf des Lions Club Bregenz, Sonntag, 5. Mai, 11 – 12 Uhr, Platz der Wiener Symphoniker. Anmeldung: www.bregenz.lions.at oder info@lions-club-bregenz.at