Agrargemeinschaft Rankweil hat neuen Obmann

Vorarlberg / 02.05.2019 • 18:33 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Herbert Sturn (l.) übernimmt die Obmannschaft von Werner Abbrederis. Agrar
Herbert Sturn (l.) übernimmt die Obmannschaft von Werner Abbrederis. Agrar

Rankweil Nicht nur die Spitze der Marktgemeinde Rankweil wurde Anfang Woche mit Bürgermeisterin Katharina Wöß-Krall neu besetzt, auch bei der Rankler Agrar wurde ein neuer Chef bestellt. Herbert Sturn löst Werner Abbrederis ab, der 15 Jahre lang Obmann der Agrargemeinschaft war und im Herbst seinen Rückzug angekündigt hatte. Sturn, zuvor Vize-Obmann, wurde einstimmig für die nächsten vier Jahre gewählt. Der neue Obmann betonte, dass er den erfolgreichen Weg fortsetzen möchte. Die aktuelle Lage bringe Herausforderungen mit sich: „Mit dem derzeitigen verheerenden Borkenkäfer-Baumsterben, welches bereits in der Gastra sichtbar ist, stehen wir vor einer großen Aufgabe“, erklärt er. Zudem seien die Holzpreise nach einem verheerenden Sturm in Südtirol weiter sehr niedrig. Sturn erinnert aber auch an die Wasserknappheit im vergangenen Sommer, das sei ein Thema, das die Agrar in Zukunft wohl beschäftigen werde.